Store: Citron Jaune

Citron Jaune wurde von Jenny Randria, einer in Paris ausgebildeten Modedesignerin aus Madagaskar, gegründet. Mode liegt Jenny im Blut, weil ihre Großeltern Schneider und Sticker waren. Jenny kombiniert ihren madagassischen Stil mit der Raffinesse der Pariserin, um wunderschöne Kleidung für Mädchen im Alter von 4 Monaten bis 14 Jahren und erwachsene Frauen zu kreieren.

Warum fair? Citron Jaune produziert alle ihre Kleider in ihrer eigenen Werkstatt in Madagaskar. Sie arbeiten dort unter guten Arbeitsbedingungen für einen existenzsichernden Lohn. Viele der Materialien sind BCI-zertifiziert (Better Cotton Initiative), was bedeutet, dass die Baumwollproduktion unter guten Arbeitsbedingungen stattfindet und die Mitarbeiter nicht weniger als den Mindestlohn erhalten.

Warum umweltfreundlich? Citron Jaune arbeitet zu 90% mit natürlichen Materialien, die Reste von Fabriken sind. Dies ist teilweise BCI-Baumwolle, was bedeutet, dass die Baumwolle umweltfreundlicher hergestellt wird als normale Baumwolle (es handelt sich nicht um Bio-Baumwolle). Der andere Teil ist Viskose. Citron Jaune verwendet auch Zebu-Horn und Perlmutt für die Veredelung einiger Produkte. Diese sind OEKOTEX 100-zertifiziert (genau wie 95% der anderen Materialien) und daher frei von gefährlichen Chemikalien. Alle Materialien werden vor Ort hergestellt.

Warum ein guter Zweck? Citron Jaune setzt sich dafür ein, Frauen mit niedrigem Einkommen zu stärken, indem sie ihnen menschenwürdige Arbeit mit fairen Löhnen bieten.


Labels:

FAT SUPLC MIL

Siegel:

OEKO-TEX Better Cotton Initiative

Join the fair fashion movement

Zusammen sind wir stark! Bleibe immer informiert über Neuigkeiten in der nachhaltigen Mode.