Jasmina (20) und Marina (21) starten Ihr eigenes Modelabel

Eva Straus

Jasmina (20) und Marina (21) starten Ihr eigenes Modelabel

Wir, Jasmina und Marina erstellen gemeinsam nachhaltige Mode unter unserem Label „Jasmari“. Marina macht zurzeit eine Ausbildung zur Grafikdesignerin und hat als „Kind vom Land“ ein besonderes Auge für natürlich, minimalistische Designs. So entwirft sie auch unser Logo, sowie den Aufnäher, der eine Pflanze zeigt und damit die Verbundenheit des Trägers zur Natur unter Beweis stellt. Die minimalistisch designte Pflanze passt perfekt zu unseren schlichten T-Shirts und Pullovern.

Ich, Jasmina studiere Modedesign an der Fachhochschule Bielefeld und befasse mich daher mit Schnittgestaltung und Fertigung unserer oversized, unisex T-Shirts und den passend zur Jahreszeit kuscheligen oversized, Pullovern. Im Studium und auch in meiner Ausbildung als Bekleidungstechnische Assistentin wurde oft auf die Problematik der Modeindustrie und nachhaltige Mode aufmerksam gemacht.

Aus diesem Hintergrund wollten wir beide etwas eigenes Erschaffen und damit auch ein Bewusstsein zur Natur. Wir wollen keine Mode, die der Umwelt schadet. Chemiefaserstoffe, die nicht Abbaubar sind, werden für Mode verwendet, die viel zu kurz getragen wird, bis sie wieder aus der Mode ist. Die Industrie wirbt darauf mit natürlichen Baumwollstoffen, die allerdings mit hohem Pestizid Einsatz und der damit einhergehenden Grundwasser-Verschmutzung hergestellt wird. Also haben wir uns auf die Suche gemacht und uns schließlich mit der Stoffauswahl auf „GOTS“ zertifizierte Stoffe beschränkt. So werden unsere Produkte im zeitlosen Design hauptsächlich aus Biobaumwolle von uns persönlich hergestellt. Die schlichten und einfachen Schnitte sorgen dafür, dass die Teile von jedem zu jeder Zeit getragen werden können, leicht zu kombinieren sind und nicht aus der Mode kommen. Es ist uns wichtig sicher zu sein, dass wir mit unseren Produkten keinem Menschen, keinem Tier und keiner Pflanze schaden. Sodas der Träger unserer Sachen genau wie wir ein reines Gewissen haben kann. Unser Wunsch ist es mit dem Label ein Bewusstsein zur Natur zu schaffen, und den Menschen die Auswirkung unserer Modeindustrie auf die Umwelt näher zu bringen.

@jasmarixnature

 

 

 


Teile diesen Beitrag

Related articles

Der positive Einfluss auf die Umwelt von Project Ceces nachhaltigen Jeans 31 Jan
  • Catalina Biemans
  • Umwelt
Der positive Einfluss auf die Umwelt von Project Ceces nachhaltigen Jeans

Was sparst du ein wenn du eine nachhaltige Jeans bei Project Cece kaufst? Wir haben alle Informationen gesammelt, damit du genau weißt was du Gutes tust beim Kauf einer nachhaltigen Jeans.

Weiterlesen
Wie spreche ich mit meinen nicht aktivistischen Freunden über Umweltschutz? 15 Jan
  • Catalina Biemans
  • Umwelt
Wie spreche ich mit meinen nicht aktivistischen Freunden über Umweltschutz?

Ihr kennt es wahrscheinlich alle: Eure beste Freundin hat ein neues Kleid für 10€ bei H&M gekauft, eure Mutter hat im Supermarkt Fleisch für einen viel zu geringen Preis gekauft oder euer Bruder ist den kurzen Weg zu seiner Freundin mit dem Auto gefahren, obwohl er genau so gut Bus oder Bahn hätte nehmen können. Wer sich mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit auseinandersetzt findet sich immer wieder in Situationen, die einen innerlich vor Frustration aufschreien lassen. Doch wenn man dann versucht, dem Gegenüber klar zu machen, was sein Verhalten anrichtet, trifft man oft auf Starrsinn und Unverständnis. Wie können wir unseren Mitmenschen also beibringen, bewusster über ihren Konsum nachzudenken?

Weiterlesen
Besuch auf der Fashion Week - NEONYT 04 Jul
  • Noor Veenhoven
  • Events
Besuch auf der Fashion Week - NEONYT

Diese Woche sind wir mit einem Teil des Project Cece-Teams für die Berlin Fashion Week - speziell für Neonyt nach Berlin gereist: Die Messe für nachhaltige Mode. Da auf dieser Reise nicht viel Zeit zum Bloggen bleibt, findet ihr hier ein kleines Update, was wir hier machen!

Weiterlesen
Der positive Einfluss, wenn wir unsere Kleidung einfach mal länger tragen 17 Okt
  • Noor Veenhoven
  • Umwelt
Der positive Einfluss, wenn wir unsere Kleidung einfach mal länger tragen

Nachhaltig und bewusst konsumieren heißt manchmal auch verzichten. Lieber die Kleidung länger tragen als immer wieder neue Produkte zu kaufen. Damit wertschätzen wir unsere Umwelt mehr als auf den ersten Blick ersichtlich. In diesem Blog sprechen wir darüber, was wir durch „3 Mal längeres tragen der Kleidung“ alles bewirken können.

Weiterlesen

Project Cece is a platform that collects ethical clothing from different webshops on one website. Take a look in our shopping section and find the clothing that fits your style, budget and values!