Marke: Ana Dyla

Bei der Schmuckmarke Ana Dyla kombinieren sie die natürliche Schönheit von Edelsteinen mit Handwerkskunst. Durch die Kombination von Kleinserienproduktion mit nachhaltigen Materialien zeigen sie, dass eine nachhaltige Schmuckmarke tatsächlich möglich ist. Die Marke hat ihre Wurzeln in der Türkei und daher sind türkische Einflüsse im Design zu erkennen, wie zum Beispiel vom Osmanischen Reich inspirierte Stile. Der Schmuck ist ideal, um ein Basic-Outfit aufzupeppen und auf unzählige Arten zu tragen.

Fairer Handel: Der Schmuck wird fair in der Türkei in kleinen Werkstätten in Anatolien hergestellt. Hatice, die Besitzerin von Ana Dyla, besucht die Studios 4 bis 8 Mal im Jahr. Die Macher sind Teil ihres Teams und daher auch auf Ana Dylas Website gelistet. Ana Dyla wurde kürzlich auch von B Corp mit einer Punktzahl von 89,7 zertifiziert, was bedeutet, dass die Marke hohe ethische Standards erfüllt.

Umweltfreundlich: Ana Dyla verwendet nur recyceltes Gold und Silber. Ihre Edelsteine ​​stammen aus türkischem Boden. Ana Dyla verwendet für den Versand ausschließlich FSC-zertifizierte Kartons und Papiere, was bedeutet, dass das Material aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt.

Lokal produziert: Die Produktion findet in der Türkei statt und von dort stammen die Materialien.

Wohltätigkeit: Ana Dyla unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation Trees for All.

Vegan: Ana Dyla ist eine komplett vegane Marke.