Marke: Elvis & Kresse

Seit 2005 recyceln Elvis & Kresse Rohstoffe, verwandeln sie in luxuriöse Lifestyle-Accessoires und spenden die Hälfte ihres Gewinns für wohltätige Zwecke. Elvis & Kresse verwendet beispielsweise Lederreste von Burberry in Großbritannien, die sonst weggeworfen werden würden.

Fairer Handel: Elvis & Kresse-Taschen werden in England ethisch hergestellt. Sie zahlen ihren Mitarbeiter:innen einen Lohn über dem realen Existenzminimum. Das Label hat einen eigenen Produktionsstandort, der als Sozialunternehmen zertifiziert ist und die UK B Corporation gegründet hat.

Umweltfreundlich: Elvis & Kresse stellt Taschen aus wiederverwendetem Nischenmaterial her. Sie sammeln 15 verschiedene Abfallströme und verwenden sie wieder. Vom Feuerwehrschlauch über Lederabfälle bis hin zu Teesäcken. Die vollständige Liste findet ihr auf ihrer Website! Das Label reinigt auch ihr benutztes Wasser, denn sie haben ein vollständig zirkuläres Wasserreinigungssystem aufgebaut, damit kein Wasser den Standort verlässt. In ein paar Jahren hoffen sie, mit ihrem eigenen Wasser komplett autark zu sein. Alle Verpackungen werden von Hand in ihrer Werkstatt in Kent hergestellt (auch aus wiederverwendeten Materialien wie alten Drucktüchern und Fallschirmseide).

Lokal produziert: Die Kollektionen werden vollständig in England aus lokalen Materialien hergestellt.

Guter Zweck: Elvis & Kresse spenden 50 % ihres Gewinns an Wohltätigkeitsorganisationen. Ihre Wohltätigkeitspartner:innen sind die Fire Fighters Charity und das Barefoot College.