Marke: The Make

Der Weg zur Nachhaltigkeit ist endlos, aber es ist ein Weg, dem The Make nachgehen möchte. Eines ihrer Hauptprinzipien ist es, hochwertige, zeitlose Kleidung anzubieten, die ein Leben lang hält. Sie möchten, dass ihre Stücke über mehrere Jahre hinweg getragen werden. Sie investieren in hochwertige Stoffe und nutzen erstklassige Handwerkskunst, um ihre Kollektionen zu kreiieren. Für einige Kleidungsstücke wird GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle und (Öko-)Viskose verwendet, aber nicht alle Materialien sind umweltfreundlich (wie Polyester und Polyamid). Darauf möchte die Marke hinarbeiten. Die Verpackungsboxen bestehen aus Recyclingpapier und die Plastiktüten aus biologisch abbaubarem Material. Das Unternehmen von Make ist durch ihre Sonnenkollektoren vollständig autark.

Fair produziert: Die Kleidung wird im eigenen Studio von The Make hergestellt, das sie monatlich besuchen. Das Studio befindet sich in Polen und beschäftigt 35 MitarbeiterInnen, die alle schon lange beschäftigt sind. Gemeinsam haben sie beschlossen, dass sie alle den gleichen Lohn verdienen wollen. Das ist ein existenzsichernder Lohn + 20%. The Make hat die Herkunft all ihrer Materialien erforscht. Einige Materialien sind GOTS-zertifiziert und andere nicht. Ziel ist es, am Ende 100 % zertifizierte Materialien zu verwenden. Die Pullover sind die einzigen, die von einem anderen Hersteller aus Kaschmir hergestellt werden. The Make hat von diesem Hersteller Zertifikate und Videos erhalten, die bestätigen, dass hier fair produziert wird und der Kaschmir ebenfalls fairer Herkunft ist.

Lokal produziert: Die Kleidung wird in Polen, innerhalb Europas, hergestellt. Auch die meisten Materialien kommen aus Europa.

Wohltätigkeit: The Make engagiert sich für ältere Menschen in Moldawien.