Marke: Fanfare Label

Laut Fanfare the Label setzen wir mit Kleidung ein Zeichen der Veränderung, Fairness und Freiheit. Das Label stellt einzigartige Kleidungsstücke her, indem es alte und neue Textilien kombiniert.

Fair Trade: Die Kleidung wird in verschiedenen Werkstätten vor Ort in Großbritannien hergestellt. Die Werkstätten sind kleine Familienateliers, die von Frauen geleitet werden. Fanfare besucht sie regelmäßig und pflegt eine gute Beziehung zu den Hersteller*innen und Lieferant*innen.

Umweltfreundlich: Fanfare arbeitet mit organischen oder recycelten Materialien. Sie verwenden zum Beispiel GOTS-zertifizierte Baumwolle aus Indien und ethisch produziertes Leinen mit Oeko-Tex-Zertifikat aus Belgien. Darüber hinaus verleihen sie Textilien aus Mülldeponien im Vereinigten Königreich neues Leben, indem sie sie recyceln. Die Kleidung wird in Recyclingpapier verpackt und in biologisch abbaubarem Material versendet.

Lokal produziert: Die Kollektionen werden in Europa, in Großbritannien hergestellt. Auch die meisten Materialien kommen aus Europa.

Guter Zweck: Fanfare the Label spendet zweimal im Jahr an A21 Campaign und International Justice Mission, Organisationen, die die moderne Sklaverei in der Bekleidungsindustrie bekämpfen.